Dienstag, 20 November 2018 12:42

Der Europäische Aftermarket ist nur einen Klick entfernt

Die After-Sales-Experten von Wolk präsentieren die Online-Datenbank AFTER SALES ACCESS. Es ist ein neues Werkzeug für Aftermarket-Akteure, das neue Möglichkeiten zur Nutzung der Wolk-Datenbank bietet. Die Premiere fand auf der Automechanika 2018 in Frankfurt am Main statt.

Während der Inhalt der Datenbank in Form von Reporten im PDF-Format, gedruckten Handbüchern oder Microsoft Access-Datenbanken zur Verfügung stand, bringt AFTER SALES ACCESS eine völlig neue Dimension. „Anstatt im PDF zu blättern oder mit Access-Dateien zu arbeiten, kann AFTER SALES ACCESS mithilfe einer modernen Benutzeroberfläche zum Anzeigen der Daten in einem Webbrowser angezeigt werden. Dies ist nicht nur einfacher, benutzerfreundlicher, sondern auch schneller“, sagte Antti Wolk, Geschäftsführer von Wolk After Sales Experts.

AFTER SALES ACCESS enthält Daten aus 35 europäischen Märkten (einschließlich Russland, Ukraine, Weißrussland und Türkei) mit detaillierten Profilen von über 5000 Unternehmen, von denen mehr als 3900 IAM Distributoren sind. „Wir verlassen uns in der Regel auf offizielle Daten zum Umsatz, die geprüft und doppelt geprüft werden. Wir bevorzugen verifizierte Zahlen von vor zwei Jahren gegenüber jüngeren unbestätigten Zahlen, die von Unternehmensvertretern in Gesprächen mit unseren Analysten genannt wurden“, erklärte Zoran Nikolic, Geschäftsführer von Wolk After Sales Experts.

Die drei Hauptmodule von AFTER SALES ACCESS sind:
  • Distributorenübersicht (Umsatz, Anzahl der Niederlassungen, Anzahl der Mitarbeiter, Eigentümerstruktur, Zugehörigkeit zu ITG / NTG, Werkstatt-Konzepte, Kontaktdaten), einschließlich der Handels- und Einkaufskooperationen.
  • Werkstattstruktur (Anzahl der Werkstätten nach Typ in 35 Ländern, unterteilt in Marken- / unabhängige Werkstätten / Reifenspezialisten / Glasspezialisten / Lackspezialisten sowie eine Übersicht über die Werkstattsysteme)
  • Aftermarket Volumen (mit IAM / OES Anteil, 10 Produktgruppen: Aggregate, Elektrik / Elektronik, Karosserieteile / Beleuchtung, Lack, mechanische Ersatzteile, Öl / Schmiermittel, Zubehör, Autoglas, andere Chemikalien, Reifen)

Zu jedem Modul gehören auch die Fahrzeugdaten (Neuzulassungen, Durchschnittsalter, durchschnittliche jährliche Fahrleistung) - unterstützt von TecAlliance. Der Zugang zu AFTER SALES ACCESS ist auf der Basis einer Jahreslizenz verfügbar, mit einer Rabattoption für Kunden, die eine Dreijahreslizenz erwerben. Der Kunde kann wählen, ob er auf separate Module oder die gesamte Datenbank zugreifen will. Der Preis wird anhand der Anzahl der erfassten Länder berechnet - von einem bis zu allen 35 Ländern.

Zu den ersten Anwendern von AFTER SALES ACCESS zählen sowohl Fahrzeughersteller als auch unabhängige Aftermarket Akteure. „Ob in Marketing oder Vertrieb - in Form einer Datenbank oder als ständig verfügbare Referenz gibt uns der Bericht Einblick in die Märkte und unterstützt uns mit vielen wichtigen Strukturdaten in der strategischen Planung und Geschäftsentwicklung“, so Andreas Schäfer, Leiter Markt & Geschäftsplanung bei ZF Aftermarket. „Der Markt selbst ist sehr kompliziert, fragmentiert und voller Werkstattsysteme, die nur in einem Land aktiv sind. Mit ACCESS ist es möglich, von der Helikopterperspektive bis in die Feinheiten zu gehen. Selbst wenn Sie nur an Ihrem spezifischen, inländischen Markt interessiert sind, ist es gut zu wissen, wie dieser Markt von außen betrachtet wird, wie Ihre Position aus Sicht der ausländischen Wettbewerber oder Ihrer Anbieter ist. Es ist offensichtlich, dass Wolk eine der Informationsquellen für Entscheidungsträger in diesem Geschäft ist“, fügt Bogumił Papierniok, Vizepräsident des Verwaltungsrates und Geschäftsführer von Moto-Profil, dem zweitgrößten unabhängigen Teilegroßhändler in Polen, hinzu.

Stammkunden von Wolk After Sales Experts werden feststellen, dass die bekannten Car Aftermarket Reports in Form von PDF-Dateien oder gedruckten Handbüchern seit 2018 nur noch für die fünf größten Märkte in Europa (Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien) verfügbar sein werden). „Anstatt für jedes der 35 europäischen Länder, die jedes Jahr im November veröffentlicht werden, ein eigenes Handbuch zu entwerfen, können wir die Informationen in AFTER SALESS ACCESS in Echtzeit aktualisieren, da unser Forschungsteam es erneut überprüft und überprüft hat. Daher empfehlen wir unseren Kunden dringend, auf AFTER SALES ACCESS zu wechseln“, sagte Antti Wolk.

Weitere Informationen zu AFTER SALES ACCESS finden Sie auf der neu eingerichteten Webseite - landing.wolk-aftersales.com. Eine spezielle Demo-Online-Sitzung kann arrangiert werden.
Letzte Änderung am Mittwoch, 21 November 2018 14:28